STADTRADELN – Radeln für ein gutes Klima

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob man jeden Tag fährt oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs ist. Jeder Kilometer zählt!

Die Kampagne STADTRADELN wurde 2008 vom Klima-Bündnis ins Leben gerufen. Von Jahr zu Jahr beteiligen sich mehr Kommunen und Radelnde an der Aktion. Seit 2020 nimmt auch die Stadt Vöhringen gemeinsamen mit dem Landkreis Neu-Ulm an der jährlichen Aktion STADTRADELN teil.

 

Darum geht’s:

Mit der Aktion STADTRADELN soll ein Zeichen für mehr Klimaschutz und Radverkehrsförderung gesetzt werden.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr.

Wenn ca. 30% der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Bislang werden in Deutschland nur ca. 10% aller Wege geradelt.

Ab dem 05. Juli 2021 besteht für ein Jahr lang die Möglichkeit auf der Meldeplattform RADar! Schwachstellen und Probleme im Radverkehrsnetzt zu melden. Dadurch sollen die Radwege weiter verbessert werden. (Weitere Infos weiter unten.)

Für den dreiwöchigen Aktionszeitraum sind nicht nur Bürger zur Teilnahme aufgerufen, sondern explizit auch als politische Entscheidungsträger alle Stadträte der Stadt Vöhringen.

 

Wie geht’s:

Teilnehmen dürfen alle Bürger, die in Vöhringen leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.

Bei der Anmeldung tritt man einem Team bei oder gründet ein neues Team. (Team z.B. Verein, Unterteam z.B. Jahrgang)

In den drei Aktionswochen werden die geradelten Kilometer jedes einzelnen Teilnehmers gewertet und dem eigenem Team gutgeschrieben.

Am Ende des STADTRADELN-Zeitraumes kann dann ermittelt und verglichen werden, wie viel CO2 durch die mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometern vermieden wurden, welches Team die meisten Teilnehmer hatte, welches die meisten Kilometer gefahren ist und auch wie Vöhringen im kommunalen Vergleich abgeschnitten hat.

Beim STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und möglichst viele Menschen für den Umstieg auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Auch in diesem Jahr wird es wieder tolle Preise zu gewinnen.

So geht’s:

Die Anmeldung und Teilnahme am STADTRADELN ist über drei Wege möglich:

- Online: www.stadtradeln.de/voehringen
- Per App: STADTRADELN-App für Android und iOS-Systeme
- Analog: über die Stadt Vöhringen: Tel. 07306/9622-56
  bzw. per E-Mail: umwelt(at)voehringen.de

Über einen Kilometer-Erfassungsbogen werden die geradelten Kilometer gesammelt und gemeldet.

 

RADar!

Die Meldeplattform RADar! vom Klima-Bündnis biete die Möglichkeit, dass Bürger über das Internet oder die App auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam machen können und so einen wichtigen Beitrag  zur Verbesserung des Radverkehrs beitragen.

Die Meldungen werden der Stadtverwaltung übermittelt und nach einer Prüfung intern oder auch extern an die jeweilig zuständigen Abteilungen oder Behörden weitergegeben.

Für Staats- und Kreisstraßen gibt die Stadt Vöhringen die Informationen an das Staatliche Straßenbauamt weiter, da hierfür keine weiteren Möglichkeiten zur Bearbeitung vorliegen.

 

STADTRADELN 2021:

05. bis 25. Juli – Anmeldung unter  ==>  www.stadtradeln.de/voehringen

Für alle die keinen Internetaccount auf STADTRADELN.de haben  ==>  Download Kilometer-Erfassungsbogen

 

Rückblick

Jahr

Zeitraum

Teilnehmer-anzahl

Anzahl Teams

Stadträte

Geradelte Kilometer

Vermiedene CO2

Vöhringen im Landkreis-Vergleich

2020

06.07.– 26.07.2020

327

21

11

78.092 km

11 t

2. Platz