SENIOREN-SPRECHSTUNDE STÖSST AUF GUTE RESONANZ

Angebot der Seniorenbeauftragten Anfang Juli kam gut an

  • städtische Mitteilungen

Die zweite Sprechstunde für ältere Bürger Anfang Juli musste zwar witterungsbedingt vom ursprünglich geplanten Treffpunkt im Vöhringer Naschgarten in das Vöhringer Kulturzentrum verlegt werden, doch das tat dem Zuspruch keinen Abbruch. Rund 35 Seniorinnen und Senioren aus Vöhringen und den Stadtteilen freuten sich über dieses Angebot und blieben fast ausnahmslos den gesamten Nachmittag vor Ort und nahmen die Gelegenheit wahr, Fragen zu stellen und sich zu informieren.

 

Sich treffen, miteinander reden, informieren - in entspannter Atmosphäre
eine tolle Sache

Begrüßt wurden sie von den beiden Seniorenbeauftragten aus dem Vöhringer Stadtrat, Anton Bidell und Edmund Klingler, und natürlich Bürgermeister Michael Neher.

Dieser war von dem regen Interesse ebenfalls begeistert. Alle drei nahmen sich den gesamten Nachmittag Zeit, um mit den Anwesenden persönlich ins Gespräch zu kommen, war dies doch eine der ersten Gelegenheiten nach der monatelangen „Corona-Zwangspause“, wieder direkten Kontakt zu den Bürgern zu haben.
Das tat allen richtig gut!

 

BKK-Wieland: wertvolle Tipps zu gesunder Ernährung für Senioren

Die Betriebskrankenkasse (BKK) der Wieland-Werke AG ist vielen Vöhringern ein Begriff, ist das Unternehmen doch der größte Arbeitgeber am Ort. Und einige der Anwesenden sind ehemalige „Wieländler“, wie sie sich selbst gerne bezeichnen. Ein Heimspiel sozusagen für Janina Haug von der BKK – Expertin rund um das Thema Gesundheit. Sie kam auf Einladung der beiden Seniorenbeauftragten – im Übrigen, ebenfalls „Wieland-Rentner“ – und stand an diesem Nachmittag für Fragen zur Verfügung. Lange Pausen zwischen den Gesprächen gab es nicht. Janina Haug war sehr gefragt und signalisierte, bei anderer Gelegenheit gerne wieder mit dabei zu sein. Die Verbundenheit der Wieland-Werke zu ihren ehemaligen Mitarbeitern und auch der Stadt Vöhringen ist groß.

 

Rotbackige Äpfel und tolle Tipps gab es bei den Vöhringer „Garten-Experten“

Ursprünglich war die Senioren-Sprechstunde im Vöhringer Naschgarten an der Kolpingstraße geplant. Und da dieser ehrenamtlich vom Verein für Gartenbau- und Landespflege Vöhringen e.V. gepflegt wird, waren ihr Vorsitzender, Herbert Walk und sein Mitstreiter Karl-Heinz Meier auch im Kulturzentrum mit dabei. Mit frisch gepflückten Kräutern aus den Hochbeeten des Naschgartens und saftigen, roten Äpfeln im Gepäck suchten auch sie das Gespräch mit den interessierten Senioren. Ihr Fachwissen und jahrzehntelange Erfahrungswerte sind immer gefragt, haben doch zahlreiche Senioren einen kleinen Garten zu Hause, der, wie es sich in Schwaben eben gehört, ordentlich und fachgerecht gepflegt und kultiviert sein will, um immer viel Freude mit dem eigenen „Grün“ zu haben.

 

Am Ende des Tages sah man rundherum zufriedene und fröhliche Gesichter. „Dieser schöne und gleichermaßen interessante Nachmittag wird den anwesenden Senioren sicher noch einige Zeit positiv in Erinnerung bleiben“, freute sich Bürgermeister Michael Neher gemeinsam mit den Seniorenbeauftragten.

 

SCHON MAL ZUM VORMERKEN:

Spaziergang der Generationen
30. September 2021

Dass die Seniorenbeauftragten und ihre Mitstreiterin im Rathaus Vöhringen, Simone Thalhofer-Preußner, mehr als aktiv sind, haben sie in den letzten Monaten gezeigt. Und natürlich haben sie noch so einige Ideen auf Lager, die sie in Zukunft umsetzen wollen. Eine davon ist der „Spaziergang der Generationen“ Ende September, denn nach ihrem Verständnis sollte man die Dinge nicht nur selektiert betrachten, sondern gerade auch das Miteinander der Generationen fördern. So haben sich die drei eine Art innerstädtischen Rundkurs ausgedacht, bei dem man sich an vier ausgewählten Plätzen bzw. Einrichtungen treffen und sich untereinander, aber auch mit offiziell verantwortlichen Ansprechpartnern und Fachpersonal, austauschen kann. Auch hier heißt die Devise:

 

Mach mit, sei dabei und profitiere von dem, was Dir geboten wird!

Und mit dabei sind natürlich wieder die beiden Seniorenbeauftragten Anton Bidell und Edmund Klingler und der Verein für Gartenbau- und Landespflege Vöhringen e.V. sowie zusätzlich der erziehungspädagogisch so wertvolle Familienstützpunkt Vöhringen und die beiden engagierten und kompetenten Teams der Stadtbücherei und des Stadtjugendhauses Vöhringen.


Spaziergang der Generationen

Wann: Donnerstag, 30.09.2021, 15:00 - 18:00 Uhr
Ausweichtermin: 07.10.2021
Wo:
Vöhringer Naschgarten
in der Kolpingstraße
Kinderspielplatz in der Bachgasse
Stadtbücherei Vöhringen im Josef-Cardijn-Haus
JugendHaus Vöhringen gegenüber dem Kulturzentrum
Eintritt: frei
Anmeldung: nicht erforderlich

 

Die Seniorenbeauftragen der Stadt Vöhringen stehen selbstverständlich auch außerhalb dieser Veranstaltung jederzeit für Fragen, Anregungen und Wünsche der Vöhringer Bürger zur Verfügung.

 

Seniorenbeauftragte der Stadt Vöhringen:

Edmund Klingler, Anton Bidell
Mitglieder des Stadtrates Vöhringen
Kontakt über Stadt Vöhringen
►Simone Thalhofer-Preußner
E-Mail: stadtverwaltung(at)voehringen.de
Tel.Nr. 07306/9622-0 bzw. – 81


___________________________________________________

Foto:
Oben links (stehend): Janina Haug, Gesundheitsexpertin BKK Wieland
Oben rechts (stehend): Anton Bidell und Edmund Klingler,
Seniorenbeauftragte der Stadt Vöhringen

Weitere Nachrichten