Goldener Oktober

  • städtische Mitteilungen

Nun ist er da, der Oktober und die ersten Tage zeigten sich großteils bereits

von einer wundervollen Seite, mit warmem Licht, bezaubernden Sonnenauf- und Sonnenuntergängen, den vielen bunt eingefärbten Blättern, den reifen Früchten ...
Einfach herrlich ist diese Zeit.

Nicht umsonst wird diese Zeit auch „goldener Oktober“ genannt.

Der Ausdruck „goldener Oktober“ hat eine jahrhundertelange Tradition.

„Goldener Oktober“ und „goldener Herbst“ sind etablierte Bezeichnungen

für das typische Landschaftsbild im herbstlichen und sonnenumstrahlten Oktober.

Gerade durch die starke Sonneneinstrahlung kommt es zu einer noch intensiveren Verfärbung der Blätter.

Diese besitzen anschließend einen rot-goldenen Ton, welcher besonders charakte-ristisch für einen „goldenen Oktober“ ist.

Der Himmel weist bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang ebenfalls

eine rötlich-goldene Färbung auf, die genauso typisch für den „goldenen Oktober“ ist.

Die Landschaften sind noch immer vielfältig und lebendig, da manche Blumen nochmals erblühen und alles in einem zarten Goldton erstrahlt.

Es ist bezaubernd, diese intensiven Farben zu sehen.

Erlebbar wird dies insbesondere bei einer Bergwanderung.
Als eine der beliebtesten Wanderungen gilt eine Wanderung in den Dolomiten.

Diese herrliche Bergwelt der Dolomiten ist Anziehungspunkt für unzählige Wanderer, Bergsteiger und Naturliebhaber.

Ganz ohne Zweifel, das großartige Dolomitenpanorama weiß zu begeistern.

Hier könnte man Wochen, ja Monate verbringen.

Der Herbst mit seinen bunt gefärbten Blättern, der frische Luft und dem noch

immer wärmenden Sonnenlicht ist einfach eine der schönsten Jahreszeiten für ausgedehnte Wanderungen.

 

 

 

Wandern im Herbst ist zudem ein sehr farbenfrohes Erlebnis.

Die meist sehr stabile Wetterlage bürgt für eine klare Sicht auf die Berge.

Und da die Herbstzeit auch Erntezeit ist, sorgen die vielen Einkehrmöglichkeiten für saisonale Gaumenfreuden.

Herbstzeit ist Wanderzeit!

Weitere Nachrichten