Vöhringer Jahrmarkt 2018 bei strahlendem Sommerwetter

Er konnte sich in diesem Jahr sicher sein, dass kein Regentropfen die Sonntagsfreude auf dem Markt verdirbt.

Man könne gar von der sechsten Jahreszeit, dem Aprilsommer, sprechen.

Ein breites und äußerst vielfältiges Angebot der nahezu 100 Marktleute lockte die vielen Gäste aus nah und fern, ob groß oder klein, wie zu alten Zeiten in die Innenstadt.

Aufgrund des besonderen Flairs, welches von Jahrmärkten allerorts ausgeht,

hat der Vöhringer Jahrmarkt nichts von seiner Anziehungskraft eingebüßt, im Gegenteil.

Es gab viel Neues zu entdecken.

Auch fast alle Geschäfte der Vöhringer Kernstadt hatten geöffnet.

Bunte Luftballons und Spielwaren waren ein Anziehungspunkt für die Kinder.

Neben der Stadtkapelle Vöhringen, die schon zur Eröffnung aufspielte, sorgten die Illertal-Cowboys einmal mehr für eine gute musikalische Unterhaltung.

Auch an kulinarischen Spezialitäten war das Angebot groß, angefangen von Sparerips, heißen Würstchen oder einer Pizza bis hin zu Kaffee und Kuchen oder einem großen Eis.

So blieben kaum noch Wünsche offen.