Vöhringer Jahrmarkt 2016

Glück gehabt!

Trotz denkbar schlechter Wetterprognosen, der Vöhringer Jahrmarkt kam noch einmal mit einem „trockenen Auge“ davon.

Es wäre auch schade gewesen, wenn ausgerechnet der 30. Vöhringer Jahrmarkt buchstäblich ins Wasser gefallen wäre.

So aber fanden sich schon zur Eröffnung des Vöhringer Jahrmarktes eine große Zahl von Besuchern ein.

Umrahmt wurde die Eröffnung musikalisch wie gewohnt mit kräftigen Marschklängen

durch die Musikkameradinnen und Musikkameraden der Stadtkapelle Vöhringen.

Inmitten der Kernstadt präsentierten mehr als 90 Markthändler den Besuchern ihr

reiches und vielfältiges Waren- und Dienstleistungsangebot, welches wohl auch voll den Bedürfnissen und Wünschen der Besucher gerecht werden dürfte.

Vom Schnürsenkel, der Sonnenbrille, einem schönen Schal oder Kleid bis zur Pfanne konnte hier wirklich alles erworben werden.

Auch für Unterhaltung, Spielmöglichkeiten und kulinarische Genüsse war bestens gesorgt.

Die richtige Mischung für Jung und Alt ließ einen Bummel über den

Vöhringer Jahrmarkt einmal mehr zu einem Erlebnis für die ganze Familie werden.

Man spürte, Märkte sind wichtige Bestandteile und eine Bereicherung unseres kulturellen und gesellschaftlichen städtischen Lebens.

Sie haben noch immer nichts von ihrer ursprünglichen Anziehungskraft verloren.