Vöhringer Kinderfest

 

 

Bei (noch) herrlichem Sommerwetter und hochsommerlichen Temperaturen konnte Bürgermeister Karl Janson weit mehr als 600 Kinder mit ihren Eltern, Opa und Oma, und andere Gäste im Karl-Eychmüller-Sportpark begrüßen.
Von Beginn an herrschte eine fröhliche Stimmung.
Auch war etwas von dem Flair der laufenden Fußballweltmeisterschaft in Brasilien zu spüren.
Mit großer Spannung erwartete man den alljährlichen Höhepunkt, den großen Staffellauf.
Die Begeisterung bei den Schülerinnen und Schüler übertrug sich sehr schnell auch auf die Erwachsenen, die ihre Kinder selbst sehr lautstark anfeuerten.
In einem packenden Endspurt sicherte sich diesmal die Grundschule Vöhringen Süd den Sieg.
Aber im Grunde waren alle Teilnehmer die Sieger.
Mit viel Herzblut und voller Konzentration waren alle bei der Sache .
Zu Recht erhielten denn auch alle eine Siegermedaille von Herrn Bürgermeister Karl Janson.
Anschließend ging es zum Aufwärmen auf das große Rasenfeld, bevor man sich dann an den einzelnen Spielparcours austoben konnte.
Dass Bewegung und Sport Freude macht, war deutlich zu spüren.
Keine Langeweile kam bei den Kindern auf.
Die Verantwortlichen beim Sportclub Vöhringen hatten wiederum ein großartiges Spielangebot vorbereitet.
Zum Schluß des Tages ließen die Kinder ihre bunten Luftballone in den Himmel steigen. Sehr schnell verschwanden sie in der goldenen Abendsonne.
Nach diesem verheißungsvollen Auftakt wäre es dem Sportclub Vöhringen sicherlich mehr als gegönnt gewesen, dass auch das weitere Sportparksommerfest so grandios verlaufen würde.