Kindersporttag des SCV Abteilung Kindersportclub

Diesmal hatte sich das charmante Leitungsteam mit Sabine Schopf, Sandra Bethke und Stefanie Braun als Motto „Turnen im Märchenland“ ausgedacht.
Entsprechend waren denn auch die einzelnen Stationen sehr durchdacht vorbereitet, ein kleines Märchenland in der Ballspielhalle.
Das gesamte Betreuerteam hatte sich sehr viel Mühe gegeben.
Es fehlte nicht an guten Ideen.
Mit großer Begeisterung kamen die rund 100 Kinder im Alter von drei bis zu zwölf Jahren zum großen Einzug und bei der Aufwärmaktion war schon gleich Strecken und Wippen, Beugen und selbstverständlich viel Bewegung abverlangt.
Siegfried Scheffold hatte einmal mehr mit gleicher Begeisterung die Eltern, Großeltern, Tanten und Geschwister wie auch die Ehrengäste, darunter auch Bürgermeister Karl Janson begrüßt und den Kindersporttag gewohnt versiert moderiert.
Man spürte, der Kindersportclub liegt ihm am Herzen.
„Spiel und Bewegung sind heutzutage auch unverzichtbar für eine gesunde und ganzheitliche Entwicklung der Kinder“ wie dies das Leitungsteam zutreffend feststellte.
Immer weniger Bewegung schon im Kindesalter führt zu Haltungsschäden.
Ganz davon abgesehen, dass Sport, gemeinsam ausgeübt, einfach noch mehr Freude macht und auch das Sozialverhalten wie faires Mit- und Gegeneinander von früher Kindheit an fördert und stärkt.
So gab es auch keinerlei größere Plessuren.
Kurz gesagt, ein märchenhafter Sonntagnachmittag für die Kinder, so richtig zum Austoben

(Bilder: Thomas Kempf)