Kulturabo für die Saison 2019 - 2020

7 ausgewählte Veranstaltungen

Das Vöhringer Kulturabonnement umfasst 7 ausgewählte Veranstaltungen und beginnt jährlich im Herbst.
Der Verkauf der Abonnements beginnt am 17. Juni 2019.

Einzelkarten sind ab 01. August 2019 bei den Vorverkaufsstellen VR-Bank in Vöhringen, Blende 22 in Neu-Ulm, Buch & Musik in Illertissen, der Bücherwelt in Senden sowie dem TraffitiCenter in Ulm und im Internet erhältlich.

Azzurro mit I Dolci Signori

12.10.2019, Samstag, 20.00 Uhr

Italo-Pop-Musical

Als ein köstliches und funkelndes Italo-Pop-Roadmovie kommt die Liebesgeschichte zwischen dem Italiener Rocky und seiner Jugendliebe Gloria daher. Die Musiker und Schauspieler nehmen ihre Zuschauer mit auf eine musikalische Reise  durch Italien: Klassiker wie „Azzurro“, „Senza una Donna“ oder „Gloria“ werden gekonnt in den Handlungsstrang eingebunden und sorgen für Urlaubsstimmung.

Klischees über „die Deutschen“ und „die Italiener“ werden dabei höchst amüsant auf die Schippe genommen.

Mit I Dolci Signori ist die erfolgreichste Italo-Band Deutschlands mit von der Partie. 

09.11.2019, Samstag, 20.00 Uhr

Projektionskunst-Theater

Ganz tief unter die Haut geht das Live-Hörspiel „Der Elefantenmensch“, eine Mischung aus klassischem Theater, Schattenspiel, Musik, Licht und Computeranimation.

Die Handlung, die auf einer wahren Begebenheit basiert, spielt im viktorianischen London, als missgestaltete Menschen auf Volksfesten und Märkten zur Schau gestellt wurden. Der an einer entstellenden Krankheit leidende Merrick wird als „Elefantenmensch“ angepriesen und gequält. Ein Arzt erkennt den sensiblen und eloquenten Mann hinter dem abschreckenden Äußeren…

Concerto Scherzetto

29.11.2019, Freitag, 20.00 Uhr

Comedy trifft Klassik

Bei dieser urkomischen Show für jedes Alter wird das Publikum Teil der möglicherweise originellsten Annäherung an klassische Musik. Neben einem szenisch-theatralen Konzert mit den bekanntesten Melodien der Klassik – von Vivaldi bis Mozart, von Chopin bis Brahms – bietet „Concerto Scherzetto“ mit zwölf Musikern und einem Chefdirigenten Gags in Hülle und Fülle sowie feinsten Hörgenuss.

Autor und Regisseur Jordi Purti sorgte bereits in Spanien und beim renommierten Festival d´Avignon in Frankreich für begeistertes Aufsehen.

 

Warten auf´s Christkind mit den Berlin Comedian Harmonists

13.12.2019, Freitag, 20.00 Uhr

Weihnachtskonzert

Für das Weihnachtsprogramm hat Franz Wittenbrinck bekannte wie auch weniger bekannte Weihnachtslieder im Stil der Comedian Harmonists arrangiert, die an diesem Abend gemeinsam mit den unvergänglichen Hits der Comedian Harmonists erklingen. Neben „Maria durch ein Dornwald ging“ oder „Süßer die Glocken nie klingen“ kommt auch eine Besonderheit dieses Ensembles zum Tragen: Wie auch bereits in ihren bisherigen Programmen, überraschen die Sänger zwischen den einzelnen Liedern mit bezaubernden persönlichen Weihnachtsgeschichten und runden damit diesen Abend auf unvergleichliche Weise ab.

Der Traum vom Frieden

25.01.2020, Samstag, 20.00 Uhr

Konzert

Die Donau Philharmonie Wien gestaltet gemeinsam mit international erfolgreichen SolistInnen und dem Festspielchor der Musikwelten berühmte Freiheits- und Friedenschöre aus großen Opern. Mit Verve musiziert und durchdacht interpretiert kommen unter der Leitung des Dirigenten Manfred Müssauer u.a. der Summ-Chor aus Giacomo Puccinis Madama Butterfly, der Gefangenenchor aus Nabucco sowie die Triumphszene aus Aida von Guiseppe Verdi zu Gehör.  Als Höhepunkt steht der Finalsatz aus Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 9, die Ode an die Freude, auf dem Programm.

 

KUNST

08.02.2020, Samstag, 20.00 Uhr

Komödie

Eine konfliktreiche Komödie der Meisterin für ausgefeilte, witzige Dialoge, der Autorin Yasmina Reza, mit drei herausragenden Prominenten: Leonard Lansink, Luc Feit und Heinrich Schafmeister.

Drei Freunde geraten sich über ein vollkommen weißes und sündhaft teures Gemälde in die Haare. Jeder zweifelt am Verstand des anderen und bald geht es nicht mehr um die grundsätzliche Frage, was Kunst sei, sondern um das Bild, das jeder der drei Freunde sich von den anderen gemacht hat.

Für dieses Stück erhielt Yasmina Reza die höchste Auszeichnung für einen Autor in Frankreich, den Prix Molière.

Die Insel der Vergessenen

14.03.2020, Samstag, 20.00 Uhr

Tanz

Eine der ältesten sorbischen Sagen erzählt vom Kampf der Sorben gegen die fränkischen Unterdrücker. Der Überlieferung nach starben die sieben Könige im Kampf und wurden auf dem Drohmberg begraben. Dort warten sie noch heute auf die Befreiung ihres Volkes.

Der Roman „Die Insel der Vergessenen“ von Jakub Lorenc-Zalĕski nimmt Bezug auf diese Sage. Das Sorbische National-Ensemble hat die Geschichte in einer eindrucksvoll-poetischen Inszenierung in lebendigen, zeitgenössischen Tanz umgesetzt. Sie erzählt eine bewegende Liebesgeschichte verwoben in das Streben unterdrückter Völker nach Freiheit.

 

DAS VÖHRINGER KULTURABO 2019/20

MIT 7 VERANSTALTUNGEN

1. Kategorie:         155,– EURO
2. Kategorie:         111,– EURO
Schnupperabo*:     33,– EURO

* Auswahl „3 aus 7"; für Jugendliche bis 27

DAS VÖHRINGER KULTURABO 2019/20

(c)Peter Litvai
(c)MediaBühne Unart
(c)ICONNA
(c)Oliver Betke
(c)Donau Philharmonie Wien
(c)Juergen Frahm
(c)Sorbisches National-Ensemble