Familienstützpunkt

Der Familienstützpunkt ist ein Ort der Begegnung für alle Familien.

Er bietet verschiedene Unterstützungs- und Beratungsmöglichkeiten durch ein umfangreiches Netzwerk. Gerne können Sie jederzeit telefonisch oder per E-Mail einen Termin vereinbaren oder spontan freitags zwischen 08.00 Uhr und 11.00 Uhr vorbei kommen.

Babycafé

 Das Babycafé ist für alle (werdenden) (Groß-) Eltern mit ihren Kindern bis ca. 1 ½ Jahren. Hier wird gemeinsam gespielt und bei einem gemeinsamen Frühstück können Erfahrungen ausgetaucht werden. Sie können in einer gemütlichen Atmosphäre Tipps für ein entspanntes Leben mit Kind mit nach Hause nehmen. Begleitet wird das Babycafé von einer Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin, welche Ihnen immer mit einem offenen Ohr zur Seite steht. Das Babycafé hat jeden Dienstag (außerhalb der bayrischen Ferien) von 09.00 - 10.30 Uhr im Familienstützpunkt geöffnet.

- Ohne Anmeldung und kostenfrei

Schwangerschaftsberatung

Der Familienstützpunkt bietet für die staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaften Donum Vitae eine Außenstelle, welche 1x im Monat Beratungstermine vergibt. Die Termine werden über das Büro der genannten Beratungsstelle vergeben.

Aktuelle Vortragsreihe März - Mai 2019

Von Ende März bis Ende Mai wird eine Vortragsreihe angeboten. Sie bekommen bei uns im Familienstützpunkt viele interessante Impulse rund ums Thema Familie und Erziehung. Sie können sich über bestimme Themen informieren, sich gegenseitig austauschen und zu allen Fragen die passenden Antworten finden. Jedes Thema wird von den Fachkräften aus verschiedenen Institutionen referiert. 

Schauen Sie doch einfach mal, ob auch für Sie ein interessantes Thema dabei ist:

 

Donnerstag, 28.03.2019 um 20.00 Uhr: „Medien – Kinder zwischen zwei Welten“ 

Hier erfahren Sie, was digitale Medien bei Kindern (im Kindergarten- und Grundschulalter) bewirken und wie Sie als Eltern damit umgehen können. Referentin ist Katharina Loew-Pietsch von der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung.

Anmeldeschluss ist der 25.03.2019

Donnerstag, 04.04.2019 um 20.00 Uhr: „ Lernen mit allen Sinnen

Theoretisches Wissen wird mit praktischen Beispielen spielerisch verbunden. Wie kann man bewusst den Alltag mit Kind(ern) erleben? Referentin ist Annemarie Schmidt, ehemalige Leitung des Kiga Nord. 

Anmeldeschluss ist der 01.04.2019

Mittwoch, 10.04.2019 um 20.00 Uhr: „Naturheilkunde im Familienalltag“

Hier erfahren Sie, wie Sie sich und Ihr Kind mit einfachen Mitteln naturheilkundlich unterstützen können – ob Fertigpräparat oder selbst hergestellt -> zu jedem Thema ist ein „Kraut!“ gewachsen! Referentin ist Bettina Leicht, Familienpraxis Vöhringen.

– Anmeldeschluss ist der 08.04.2019

Mittwoch, 17.04.2019 um 20.00 Uhr: „Konzentriert geht’s wie geschmiert!“

Was braucht ein Kind, um Konzentrationsfähigkeit zu entwickeln und was können Eltern tun, um diesen Prozess im Alltag zu unterstützen? Antworten gibt es hier…. Referentin ist Michaela Fleckenstein, Ergotherapeutin bei der Frühförderstelle Spatzennest.

Anmeldeschluss ist der 15.04.2019

Donnerstag, 25.04.2019 um 20.00 Uhr: „Wie umarme ich einen Kaktus?“

Zwischen Nähe und Distanz - Das große Thema der Pubertät. Referentin ist Katharina Loew-Pietsch von der Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung.

– Anmeldeschluss ist der 23.04.2019

Donnerstag, 02.05.2019 um 18.00 Uhr: „Informationsabend der EUTB (Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung)“ 

Die EUTB ist eine Beratungsstelle für Menschen mit (drohender) Behinderung, psychischen Erkrankungen oder für die Angehörigen. An diesem Abend stellt sich die Beratungsstelle vor und steht Ihnen mit zwei Beraterinnen zur Verfügung.

 – keine Anmeldung nötig

Mittwoch, 08.05.2019 um 20.00 Uhr: „ Sprache -  vom Brabbeln zum Erzählen

Hier gibt es einen Einblick in die sprachliche Entwicklung, über sprachfördernde Verhaltensweisen und über Mehrsprachigkeit der Kinder. Referentin ist Annabel Engesser, Logopädin bei der Frühförderstelle KESS. 

Anmeldeschluss ist der 06.05.2019

Mittwoch, 15.05.2019 um 20.00 Uhr: „Notfälle im Säuglings- und Kleinkindalter“

Kleine Kinder sind neugierig, Risiken und Gefahren sind ihnen nicht bewusst… Aber wie richtig reagieren, wenn doch einmal ein Unglück passiert? Wann muss ich zum Arzt und was kann ich selber tun, bis Hilfe kommt? Referentin ist Frau Rohrhirsch vom ASB Neu-Ulm.

– Anmeldeschluss ist der 13.05.2019

Donnerstag, 23.05.2019 um 20.00 Uhr: „Nein – ich will nicht… Kindern im sogenannten Trotzalter gelassen begegnen“

Grenzen setzen und dennoch das Kind unterstützen, seine Bedürfnisse zu äußern und selbstständig zu werden… Hier bekommen Sie einen Überblick über das Trotzalter als wichtige kindliche Entwicklungsphase und es werden Ihnen Strategien an die Hand gegeben, diese gemeinsam mit Ihrem Kind gut und gelassen zu bewältigen. Referentinnen sind Barb Sobott und Karin Winter, von der interdisziplinären Frühförderstelle der Lebenshilfe Donau-Iller e.V.

Anmeldeschluss ist der 20.05.2019

Mittwoch, 29.05.2019 um 20.00 Uhr: „Gesunder Umgang mit Stress –Mama/Papa chill mal“

Wie gehen Sie als Eltern mit Stress um?  Hier gibt es eine Handreichung von praxisnahen Tipps zum besseren und bewussteren Umgang mit stressigen Situationen/Zeiten. Referent ist Ottmar Pfanz-Sponagel, Sportfachlehrer für Reha und Prävention – AOK Bayern.

– Anmeldeschluss ist der 27.05.2019

 

 

Kontakt und Anmeldung

Terminvereinbarungen und Anmeldungen für die Vorträge:

per E-Mail: familienstuetzpunkt(at)voehringen.de

oder Telefon: 0151 61561708

 

Ansprechpartner:

Silke Echter

 

Adresse:

Familienstützpunkt Vöhringen

Sperberweg 2

89269 Vöhringen