Sprungziele

STADTBÜCHEREI VÖHRINGEN - NEUE ATTRAKTIONEN

  • städtische Mitteilungen

Neue Attraktionen vorgestellt

Abholschrank 24/7

Als die Leiterin der Vöhringer Stadtbücherei, Rosa Maria Brunner-Wiest, vor ca. drei Jahren zum allerersten Mal einen codebasierten Abholschrank in Ravensburg sah, war sie hiervon sofort begeistert. Und so konnte sie sich mit ihrer Idee, einen solchen auch im Außenbereich der Vöhringer Stadtbücherei zu installieren, nicht lange zurückhalten.
Nach Rücksprache mit Jana Laible von der Stadtverwaltung Vöhringen wurde die Anschaffung eines solchen Abholschrankes genehmigt und umgesetzt.
Ab sofort können Interessierte Medien, also Bücher, Zeitschriften oder Videos, per E-Mail bestellen und diese werden dann in einem Fach des Abholschranks bereitgestellt. Der Besteller kann sodann mit einem ihm übermittelten PIN-Code das entsprechende Abholfach öffnen.
Von großem Vorteil ist hierbei, dass die Bücher auch außerhalb der offiziellen Öffnungszeiten der Bücherei abgeholt und auch wieder zurückgegeben werden können.
Die Stadtbücherei Vöhringen ist sehr dankbar, dass die Investition in solch ein benutzerfreundliches und modernes Abholsystem befürwortet wurde.


Leselotte –
eine Taschenraupe, die zum Schmökern animiert

Im Zuge einer Fortbildung beim Michaelsbund in Augsburg lernte Rosa Maria Brunner-Wiest die Leselotte kennen und verliebte sich sofort in sie. Die Leselotte ist eine Stoffraupe, die aus etlichen farbenfrohen Taschen besteht, die in Reih und Glied miteinander verknüpft sind. In jeder dieser Taschen befindet sich ein altersgemäßes Bilderbuch, Erstlese- oder Sachbuch. Die Leselotte besucht gelegentlich für mehrere Wochen einen Kindergarten oder eventuell auch eine der unteren Grundschulklassen. Die Kinder erwarten aufgeregt und voller Neugier den für sie noch unbekannten Gast. Mit ihrem vielfältigen Bücherangebot sorgt die freundliche Raupe für eine interessante Abwechslung im Alltag der Kinder. Diese bekommen dadurch Lust aufs Schmökern und teilen gemeinschaftlich ihre Lese-Erlebnisse.
Die Leselotte wurde ursprünglich von der Südtirolerin Maria Theresia Rössler entwickelt. Sie ist ein pädagogisch durchdachtes und sehr erfolgreiches Konzept, das bei Kindern das Interesse an Büchern weckt und diese zum Lesen animiert – so auch die Vöhringer Leselotte. Sie wurde mit viel Herzblut und Engagement von den ehrenamtlichen Helferinnen der Stadtbücherei selbst entworfen und zusammengenäht.
Offiziell wurde die bunte Bücherraupe am 19. März 2024 in den Räumlichkeiten der Stadtbücherei Vöhringen im Beisein von Bürgermeister Michael Neher und Vertretern der heimischen Presse vorgestellt. Bürgermeister Neher fand lobende Worte für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Näherinnen und sprach seinen Dank aus. Auch Büchereileiterin Rosa Maria Brunner-Wiest und Mitarbeiterin Silvia Gugler bedankten sich ganz herzlich bei ihnen.
Schon in Kürze soll die Leselotte mit vielen Bilderbüchern auf die Reise gehen – die Kindergärten warten schon sehnsüchtig darauf.

 

v.l.n.r.: Büchereimitarbeiterin Silvia Gugler, Leiterin Rosa Maria Brunner-Wiest und Bürgermeister Michael Neher
Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Vöhringen sowie Bürgermeister Michael Neher mit der Leselotte
Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.