Sprungziele

BEWOHNER DES „HAUSES RENATE“ STATTEN BÜRGERMEISTER BESUCH AB

  • städtische Mitteilungen
v.l.n.r.: Camila Kühn, Daniela Kohler (Einrichtungsleiterin), Maximilian Hornung, Bürgermeister Michael Neher, Sebastian Mayer (Betreuer), Alexander Bauer

Ein Dankeschön für die Unterstützung durch die Stadt Vöhringen

Eine schöne Überraschung zu Jahresbeginn für Bürgermeister Michael Neher war der Besuch einiger Bewohner des „Hauses Renate“ des Dominikus-Ringeisen-Werks in der Falkenstraße im Vöhringer Rathaus.
Diese wollten sich bei der Stadt für die großzügige Unterstützung anlässlich der Einweihung der Wohn- und Betreuungseinrichtung für Menschen mit Handicap Mitte Oktober vergangenen Jahres bedanken und haben hierzu ein Bild mit einer schönen Übersicht, wer im Hause wohnt, gemalt und gebastelt.
Bürgermeister Neher nahm das Geschenk mit großer Freude entgegen und sicherte zu, dass es im Rathaus einen schönen Platz finden wird.


Herzlich willkommen in Vöhringen und im „Haus Renate“

Mit im Gepäck hatten sie auch einige Ideen für Veranstaltungen in ihrem neuen Zuhause und freuen sich schon auf viele Feste in Vöhringen, die sie gerne besuchen wollen.
Es war eine schöne Begegnung mit launigen Gesprächen und auch einigen Fragen, die vom Stadtoberhaupt beantwortet werden durften. „Die Bewohner des Hauses „Renate“ sind spürbar bei uns in Vöhringen angekommen und freuen sich, Teil unserer örtlichen Gemeinschaft zu sein“, freut sich auch Bürgermeister Neher.

 

Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.