Unser Trinkwasser

Trinkwasser ist Wasser für den menschlichen Bedarf. Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel, es kann nicht ersetzt werden (Eingangs- und Leitsatz der DIN 2000).

Trinkwasseruntersuchung vom 07. Juli 2018:

Beurteilung Labor Dr.Feierabend, Überlingen/Bodensee vom 07.07.2018:


Die bakteriologische Trinkwasseruntersuchung ergab einwandfreie Befunde der mikrobiologischen Beschaffenheit des Trinkwassers, so dass kein Grund zu einer Beanstandung gemäß Anlage 1 vorliegt.
Die gesetzlichen Bestimmungen in Bezug auf die höchstzulässigen Mengen der untersuchten Parameter der Anlage 2 und 3 der Trinkwasserverordnung vom Mai 2001 einschließlich ihrer "Zweiten Verordnung zur Änderung der TrinkwV" vom 13.12.2012 werden von der untersuchten Wasserprobe erfüllt. Desgleichen erfüllen die untersuchten Rohwasserproben die gesetzlichen Bestimmungen der Verordnung zur Eigenüberwachung von Wasserversorgungsanlagen vom 20.09.1995.
In Bezug auf den pH-Wert und das Kalzitlösevermögen genügt das untersuchte Reinwasser den gesetzlichen Auflagen der Anlage 3 Nr. 18 der Trinkwasserverordnung. Es handelt sich um minimal kalkabscheidendes Wasser.
Der Nitratwert mit 14,2 mg/l unterschreitet beträchtlich den Grenzwert (50 mg/l) und darüber hinaus auch erkennbar den Richtwert von (25 mg/l).
Der Uranwert liegt bei 0,0012 mg/l und ist somit um den Faktor 10 geringer als der Grenzwert der Trinkwasserverordnung.
Erfreulicherweise konnten keine Stoffe zur Pflanzenbehandlung und Schädlingsbekämpfung (PSM) festgestellt werden.
Die Gesamthärte beträgt 16,5°dH und entspricht demnach dem Härtebereich hart.
Das Wasser entspricht den Anforderungen der Trinkwasserverordnung vom Mai 2001 in jeder Hinsicht und ist als Trinkwasser gut geeignet.

Ihre Stadtverwaltung

Ergebnis der neuesten bakteriologisch-physikalisch-chemischen Untersuchung des Vöhringer Trinkwassers vom 07.07.2018
Entnahmetag: 24.05.2018
Entnahmestelle: Rathaus 

 
Parameter Dimension Bestimmungs-
grenze
Untersuchungs-
ergebnisse
Grenzwert
Farbe, qualitativ - farblos  - 
Trübung, qualitativ - klar  -
Geruch, qualitativ - o.B.  -
Geschmack, qualitativ - o.B.  -
Bodensatz, qualitativ - keiner  -
SAK bei 436 nm m-1 0,05 <0,05 0,5
SAK bei 254 nm m-1 0,1 0,9  -
Trübung, quantitativ NTU 0,05 <0,05 1
Wassertemperatur °C 16,0  -
pH-Wert     bei 10,5°C - 7,42 >6,5 und <9,5
Leitfähigkeit bei 25°C µS/cm 615 2790
Sauerstoff mg/l 0,1 7,7  -
TOC (Org. geb. Kohlenstoff) mg/l 0,20 -  -
DOC (Gelöst.)org.Kohlenstoff) mg/l 0,20 0,79 -
Freie Kohlensäure bei 10,5°C   mg/l 0,5 25  -
Basekapazität bis pH=8.2 mmol/l 0,05 0,57  -
Säurekapazität bis pH=8.2 bei 10,5°C mmol/l 0,05 < 0,05   -
Säurekapazität bis pH=4.3 bei 24,6°C mmol/l 0,05 5,46  -
Gesamthärte (CaCO3) mmol/l 0,10 3,0 -
Gesamthärte °dH 0,10 16,80  -
Karbonathärte °dH 0,10 15,3  -
Calcium mg/l 1,00 90,8  -
Magnesium mg/l 0,50 17,7  -
Natrium mg/l 0,50 11,8 200
Kalium mg/l 0,50 2,1  -
Eisen, gesamt mg/l 0,005 <0,005 0,2
Mangan, gesamt mg/l 0,002 <0,002 0,05
Aluminium, gelöst mg/l 0,005 <0,005 0,2
Ammonium mg/l 0,01 <0,01 0,5
Nitrit mg/l 0,010 <0,010 0,5
Nitrat mg/l 0,50 16,7 50
Chlorid mg/l 0,50 24,1 250
Sulfat mg/l 1,00 17,0 250
Kationensumme (berechnet) - 6,55  -
Anionensumme (berechnet) - 6,76  -
Ionenstärke mmol/l - 9,42 -
berechneter pH-Wert - - 7,36 -
pH (Calcitsättigung) - - 7,21 -
Freie Kohlensäure (berechnet) mg/l - 23,7 -
Gleichgewichts-Kohlensäure mg/l - 31,50 -
Pufferungsintensität mmol/l - 1,17 -
Sättigungsindex (berechnet) - - +0,21 -
Delta-pH - - +0,15 -
Calcitlöse(-abscheide)kapazität mg/l - -18 -
Muldenquotient S1 - 0,24 -
Zinkgerieselquotient S2 - 3,84 -
Kupferquotient S3 - 30,85 -
Benzol µg/l 0,25 <0,25 1
Bor mg/l 0,02 0,02 1
Bromat mg/l 0,0005 - 0,01
Chrom mg/l 0,001 < 0,001 0,05
Cyanid mg/l 0,002 <0,002 0,05
1,2 Dichlorethan µg/l 0,3 <0,3 3,0
Fluorid, unfiltriert mg/l 0,05 0,08 1,5
Nitrat mg/l 0,50 16,7 50
Nitrat/50 + Nitrit/3 mg/l - 0,33 1
Quecksilber mg/l 0,0002 < 0,0002 0,001
Selen mg/l 0,001 < 0,001 0,01
Trichlorethen µg/l 0,1 <0,1  -
Tetrachlorethen µg/l 0,10 0,1  -
Summe Tri- und Tetrachlorethen µg/l - 0,1 10
Uran mg/l 0,0005 0,0012 0,01
Antimon mg/l 0,001 < 0,001 0,005
Arsen mg/l 0,0009 < 0,0009 0,01
Benzo-(a)-pyren µg/l 0,001 < 0,001 0,01
Blei mg/l 0,002 <0,002 0,01
Cadmium mg/l 0,0002 < 0,0002 0,003
Kupfer mg/l 0,04 < 0,04 2
Nickel mg/l 0,002 <0,002 0,02
Nitrit mg/l 0,010 <0,010 0,5
Benzo-(b)-fluoranthen µg/l 0,001 <0,001 -
Benzo-(k)-fluoranthen µg/l 0,001 <0,001 -
Benzo-(ghi)-perylen µg/l 0,001 <0,001 -
Indeno-(1,2,3-cd)-pyren µg/l 0,001 <0,001 -
PAK-Summe (als C) µg/l - n.n. 0,1
Trichlormethan µg/l 0,1 < 0,1  -
Bromdichlormethan µg/l 0,1 < 0,1  -
Dibromchlormethan µg/l 0,1 < 0,1  -
Tribrommethan µg/l 0,1 < 0,1  -
Vinylchlorid µg/l 0,25 < 0,25 0,5
Summe Trihalogenmethane µg/l - n.n. 10
Atrazin µg/l 0,02 < 0,02 0,1
Desethylatrazin µg/l 0,02 < 0,02 0,1
Simazin µg/l 0,02 < 0,02 0,1
Terbutylazin µg/l 0,02 < 0,02 0,1
Desethyl-Terbutylazin µg/l 0,02 < 0,02 0,1
Sebutylazin µg/l 0,02 < 0,02 0,1
Hexazinon µg/l 0,02 < 0,02 0,1
Propazin µg/l 0,02 < 0,02 0,1
Desisopropylatrazin µg/l 0,02 < 0,02 0,1
2,6-Dichlorbenzamid µg/l 0,02 < 0,02 3
Metolachlor µg/l 0,02 < 0,02 0,1
Metazachlor µg/l 0,02 < 0,02 0,1
Summe der gepr. Pflanzenschutzmittel µg/1 - n.n. 0,5
Koloniezahl bei 22°C KBE/ml  - 0 100
Koloniezahl bei 36°C KBE/ml  - 0 100
Escherichia Coli in 100 ml KBE  - 0 0
Coliforme Keime in 100 ml KBE  - 0 0
Enterokokken in 100 ml KBE  - 0 0
Jodid** mg/l - -  -
< = unter vorgegebender Bestimmungsgrenze
µ = millionstel Teil
**Sonderbestimmung